Tiny Tiny RSS mit Reeder App verbinden


05 July 2013 - Internet/ PC - 0

Nach dem Tod des Google Readers wollte ich eigentlich zu Feedly wechseln, leider funktioniert hier bei mir die iPad App aktuell überhaupt nicht. Da gibt es wohl noch einen kleinen Bug.

Aufgrund dessen hatte ich mich jetzt noch mal mit der selbstgehosteten Variante Tiny Tiny RSS auseinandergesetzt. Wie schon in meinem letzten Artikel erwähnt, ist es für mich wichtig, dass ich auch via iPhone oder iPad darauf zugreifen kann und da habe ich heute im Forum eine nette Variante gefunden, die es mir sogar erlaubt, die ReederApp (aktuell leider nur die iPhone Variante) weiterzunutzen. Das einzige, was man dazu benötigt, ist ein kleines Plugin, das die Fever API simuliert. Wie das funktioniert, ist im TT RSS Forum in diesem Thread beschrieben und ist super einfach und schnell gemacht. Jetzt hoffe ich nur noch, dass auch die iPad ReederApp nachgerüstet wird und dann bin ich wieder glücklich. Laut deren Webseite besteht da zumindest noch Hoffnung, auch wenn es wohl noch etwas dauern wird.

Wer nicht selber hosten möchte, aber auch kein Gefallen an Feedly hat, dem kann ich ansonsten noch den Digg Reader empfehlen. Den habe ich für einige Tage genutzt und für eine Beta, die auf die Schnelle hergezaubert wurde, macht der einen super Eindruck.

Update: Die letzte Version vom Fever Plugin für den Tiny Tiny RSS findet man nur noch bei Github, die im Forum ist nicht mehr aktuell und kann Probleme mit einigen Apps verursachen welche die Fever Api nutzen.

Tags: rss  


Kommentar hinzufügen

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten nur zum Zweck der Spamvermeidung durch Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Danke für deinen Kommentar, den nächsten darfst du innerhalb von 30 Sekunden schreiben.